Hydraulischer Abgleich

förderfähig Modernisieren und Kosten sparen

Lästige Fließgeräusche in der Heizung, ungleichmäßige Wärmeverteilung in den Räumen – kennen Sie das auch?

 

Ein hydraulischer Abgleich Ihrer Heizung schafft Abhilfe.
Aber was genau ist ein hydraulischer Abgleich überhaupt?

 

Zunächst nehmen wir die Raum- und Gebäudedaten zur Heizlastberechnung auf. Dabei spielen unter anderem die Dämmung Ihres Hauses sowie Raum-, Fenster und Heizkörpergröße eine wichtige Rolle. Dann wird die passende Heizwassermenge für jeden Raum und der optimale Druck der Heizungspumpe berechnet.

 

Die ermittelten Werte werden an den Thermostatventilen jedes Heizkörpers von unseren Monteuren voreingestellt. Damit wird sichergestellt, dass die Wärme gleichmäßig im Haus verteilt wird. Zusätzlich kann die alte Heizkreispumpe gegen eine Energiesparpumpe ausgetauscht werden. Allein dadurch lassen sich jährlich etwa 80 Euro Stromkosten einsparen.

 

Abschließend bekommen Sie den hydraulischen Abgleich protokolliert. Dieses Protokoll ist ganz wichtig, um bei einer förderbaren Modernisierung Mittel erhalten zu können.

 

Selbstverständlich beraten unsere Mitarbeiter Sie gern vor Ort. Sprechen Sie uns an!

hydraulischer Abgleich, Heizung
Foto © CO2online gGmbH 2012

head by unsplash © breather